Bolonka Zwetna Molly

Molly ist ein Beispiel für einen Bolonka. Sie ist relativ gross, weiss mit ganz wenig braun und 2,5 Jahre alt. Sehr niedlich sind ihre beiden komplett unterschiedlichen Ohrhaltungen 🙂 🙂
Zur Zeit hat Molly aufgrund Babynachwuchs in der Familie alle Pfoten voll zu tun. Weiterhin gehört zu ihrem Rudel noch ein ganz lieber, 10jähriger Rottweiler Rüde namens Rotti, den ich an dieser Stelle auch gerne erwähnen möchte 😉
 

Bolonka’s gibt es in den unterschiedlichsten Größen, Farben und Fellvarianten. Sie sind sehr in Mode gekommen, weil sie zu den sogenannten Allergikerrassen gehören. Angeblich sollen sie nicht haaren – deshalb allergikerfreundlich. Tatsache ist aber, dass es keine Hunde mit Fell gibt, die nicht haaren. Denn wo ein Haar wächst, fällt es auch irgendwann einmal aus; und das nicht erst wenn der Hund gestorben ist. Bolonka’s haben sehr feines/weiches Fell ohne Unterwolle. Das Haar, welches aus der Haarwurzel ausfällt (was in der Regel täglich passiert), haart nicht in die Umgebung ab, sondern bleibt im anderen Haar hängen. Wird dieses nicht regelmäßig ausgebürstet, entstehen sehr schnell Verfilzungen. Aus diesem Grunde zählt der Bolonka Zwetna zu den sehr pflege-intensiven Rassen.
Bolonka’s ändern ihre ursprüngliche Farbe auch sehr stark, d.h. so wie der Bolonka in seiner sich mit der Geburt darstellenden Farbe zeigt, so wird er schon wenige Monate danach nicht mehr aussehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.