Funktion des Fells

Das Fell besteht bei den meisten Hunderassen aus zwei Schichten: dem Deckhaar und der Unterwolle. Es gibt Rassen, w. z.B. den Yorki oder den Havaneser, die nur Deckhaar und keine Unterwolle besitzen.

Jede dieser Schichten hat ihre Funktion. Das Deckhaar dient vorrangig zum Schutz vor Regen, Wind und Sonne. Die Unterwolle dient u.a. dem Schutz vor Nässe und Kälte.

Zwischen Deck- und Unterhaar hat jeder Hund eine Art Klimaschicht. Wie ein Polster – eine neutrale/ sogenannte Null-Zone. Wird das Haar herunter geschoren/ geschnitten, wird genau diese Klimaschicht zerstört – der Hund hat keinen Schutz mehr.